10 Jahre IFTEC

IFTEC feierte am 28.04.2015 10-jähriges Firmenjubiläum.

IFTEC ist aus dem Zusammenschluss der beiden instandhaltungsorientierten Unternehmen Leipziger Fahrzeugservicebetriebe GmbH LFB und LIB Leipziger Gleis- und Straßeninstandsetzungsbetriebe GmbH entstanden.

Ziel war es, damit auf Veränderungen des Marktes zu reagieren und Service für Fahrwege und Schienenfahrzeuge aus einer Hand anzubieten.

In den folgenden Jahren konnte IFTEC ihre Marktbeziehungen erfolgreich erweitern und ausbauen. Während in den ersten Jahre die enge Zusammenarbeit mit den Vertriebs- und Projektabteilungen des Gesellschafters Siemens Verkehrstechnik die tragende Säule bildeten, konnte IFTEC durch erfolgreiche Projektrealisierungen, eine aktive Vertriebsarbeit aller Bereiche und durch das VDV-Netzwerk ihre Marktbeziehungen selbständig auf- und ausbauen. Es hat sich innerhalb der IFTEC ein eigenständiger Vertrieb gebildet.

Eine andere wichtige Entwicklung war die Neuausrichtung der IFTEC, die bereits im Jahr 2007 begann. Ziel war es, die Unternehmensorganisation auf eine Wachstumsstrategie auszurichten. Dadurch wurde eine prozess- und kundenorientierte Unternehmensorganisation aufgebaut, leistungsfähige Kernprozesse für die Realisierung vielschichtiger Kundenprojekte eingeführt und eine Unternehmens- und Führungskultur nach Grundsätzen der Mitarbeiter- und Kundenorientierung angestrebt.

Am Ende des Jahres 2010 konnte die Geschäftsführung die Neuausrichtung der IFTEC auf die strategischen Wachstumsziele sowohl für das LVB- als auch das Geschäft außerhalb als erfolgreich umgesetzt erklären.

Neben den Hauptgeschäft, was IFTEC für die LVB erbringt, bilden Dritte einen wesentlichen Kundenstamm. Hier sieht die Entwicklung in den einzelnen Bereichen wie folgt aus:

  •  Im Bereich der Industriebahnen konnten wir den Kundenkreis in Mitteldeutschland über die Jahre erweitern. Neben MEG und MIBRAG gehören auch RBB Bitterfeld und MUEG zu unseren Rahmenvertragskunden.
  •  In der Zusammenarbeit mit Systemherstellern entstand eine wichtige Kooperation im Bereich der Modernisierung von Schienenfahrzeugen. Hier wurde Vossloh Kiepe Düsseldorf zu einem strategischen Partner, mit dem die Mechan-Kompetenz der IFTEC durch die Elektro-Kompetenz von VKD zu einem leistungsstarken und attraktiven Gesamtpaket verknüpft werden konnte. Ein herausragendes war die Modernisierung von 50 Straßenbahnzügen R2.2 für die Münchner Verkehrsgesellschaft.
  • Für die Produkte des Bereiches Weichenbau entwickelte sich das Spektrum der belieferten Nahverkehrskunden als auch die Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros und Handelsunternehmen erfolgreich. Im Weichenbau konnten bereits Aufträge für europäische Nahverkehrsbetriebe realisiert werden.